Im südlichsten Teil des Landes Rheinland-Pfalz und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Elsaß und zu Baden-Württemberg - geprägt von einer bewegten Vergangenheit. Der Trifels über Annweiler oder das Schloß Villa Ludwigshöhe bei Edenkoben sind Kulturdenkmäler von europäischer Dimension. Diese Gegend um die Universitätsstadt Landau ist eine der größten Kulturlandschaften Deutschlands und eine der Herzlandschaften Europas. Römer, Franken, Bayern, Franzosen - manche kamen als Eroberer, viele blieben als Freunde. Die Südpfalz war seit altersher Schmelztiegel, Durchgangsstraße, oft genug auch Objekt der Begierde für kriegerische Nachbarn.

 

Vielleicht liegt es am milden Klima, am guten Wein und Tabak, an der freundlichen Art der Menschen, denn irgendwie hat man sich immer arrangiert, hat Fremdes bereitwillig angenommen und das beste daraus gemacht, ohne sich selbst untreu zu werden. Dieser liberale und tolerante Geist prägt bis heute die Region. Nicht umsonst gehört zu den vornehmsten Südpfälzer Eigenschaften die Gastfreundschaft, das offene aufeinander Zugehen und der freundliche Umgang mit den Nachbarn. Bester Beweis hierfür sind die guten Beziehungen zum direkten französischen Nachbarn, dem Nordelsaß. Nordelsaß und Südpfalz - eine Region zwischen "Made in Germany" und "Cést la vie".

 zum Seitenanfang